15 Jahre nach der Europameisterschaft Deutschlands nach der Europameisterschaft weniger | Jetzt

Der Deutsche Fußball-Verband (TFA) hat angekündigt, dass Joachim Low nach der Europameisterschaft im nächsten Sommer Deutschlands Nationaltrainer wird. Am Dienstag angekündigt. Dadurch bekommt ‘Die Manschaft’ nach fünfzehn Jahren ein neues Gesicht für die Gruppe.

Die Unterbrechung erfolgte auf Wunsch von Lowe. Sein Vertrag mit TFP dauerte bis zur Weltmeisterschaft 2022 in Katar, aber der 61-jährige Deutsche will nach der Europameisterschaft, der der Deutsche Fußballverband zugestimmt hat, in den Ruhestand gehen.

“Ich mache diesen Schritt fast 17 Jahre lang sehr leidenschaftlich und stolz und mit großer Dankbarkeit. Während dieser Zeit konnte ich mit einigen der besten Fußballer des Landes zusammenarbeiten. Gleichzeitig freue ich mich sehr über die bevorstehende Europameisterschaft.” Sagte Lowe. Bericht Vom deutschen Fußballverband.

“Wir haben gemeinsam große Siege gefeiert, schmerzhafte Niederlagen erlitten, aber die magischen Momente stehen für mich allein. Einschließlich des Weltmeistertitels 2014. Ich werde dem deutschen Fußballverband für immer dankbar sein.”

Joachim Löw wird nach der bevorstehenden Europameisterschaft deutscher Nationaltrainer.


Joachim Löw wird nach der bevorstehenden Europameisterschaft deutscher Nationaltrainer.

Joachim Löw wird nach der bevorstehenden Europameisterschaft deutscher Nationaltrainer.

Foto: ANP

Low gewann mehrere Auszeichnungen für Deutschland, verlor aber Kredit

Lowe begann seine Karriere als deutscher Nationaltrainer im Sommer 2006, nachdem er als Assistent bei seinem Vorgänger Jürgen Klinsmann gearbeitet hatte. Der “Jockey” war zuvor der Vereinstrainer von VFP Stuttgart, Fenerbahce und Austria Wein.

Als Nationaltrainer hat Lowe sein Land zu zahlreichen Auszeichnungen geführt, deren Höhepunkt die Weltmeisterschaft 2014 ist. Argentinien besiegte PSV-Spieler Mario Gotze im Finale nach Verlängerung. Darüber hinaus belegte Deutschland bei der Weltmeisterschaft 2010, der Europameisterschaft 2012 und der Europameisterschaft 2016 den dritten Platz. Bei der Europameisterschaft 2008 verloren die Deutschen im Finale gegen Spanien.

READ  Deutschland meldet Tausende neuer Koronainfektionen

Nach der dramatischen Weltmeisterschaft 2018 stieg der Druck auf Lowe rapide an. In einer Gruppe mit Schweden, Mexiko und Südkorea belegte Deutschland den letzten Platz. Dies ist das erste Mal in der Geschichte, dass ‘Die Manschaft’ es nicht über die WM-Mannschaftsphase geschafft hat. Danach beschloss Lo, die regulären Mentoren Thomas Müller, Jerome Bodeng und Mates Hummels nicht mehr einzuladen, was ihm viel Kritik einbrachte.

Trotz der Niederlage in Russland und der wachsenden Kritik durfte Lowe bleiben, schied jedoch Ende letzten Jahres nach einer erniedrigenden 0: 6-Niederlage gegen Spanien in der Nationenliga erneut aus. Der deutsche Fußballverband hat erneut seine Unterstützung zum Ausdruck gebracht, aber jetzt hat Low einen sofortigen Abgang gewählt, und der DFP sucht nach fünfzehn Jahren einen neuen Nationaltrainer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.