Bei einem Angriff auf einen Tanker der israelischen Milliardärsreederei sind zwei Menschen ums Leben gekommen

Bei einem Angriff auf einen Öltanker vor der Küste Omans kamen zwei Menschen ums Leben. Bezogen auf eine britische und rumänische Crew. Der Tanker wird von Zodiac Maritime betrieben, einem britischen Unternehmen, das einem israelischen Milliardär gehört. Das Schiff selbst, Mercer Street, fährt unter liberianischer Flagge und ist im Besitz einer japanischen Firma.

Nachdem es sich zunächst um einen Hackerversuch gehandelt hatte, macht die israelische Regierung nun den Iran für den Angriff verantwortlich. Außenminister Yair Lapid sagte in einer Erklärung, er habe den Vorfall mit seinem britischen Amtskollegen besprochen und auf eine entschlossene Reaktion gedrängt.

Der iranische staatliche Fernsehsender Al-Alam sagte, der Angriff sei eine Reaktion auf einen israelischen Luftangriff auf einen Militärflughafen in Syrien vor anderthalb Wochen.

Angriff oft

Israel sagt, der Iran habe wiederholt ähnliche Angriffe im Golf von Oman und im Arabischen Meer auf Schiffe gestartet, die mit Israel verbunden sind. Bisher gab es keine Todesfälle.

letzter Spaziergang Bei den Bombenanschlägen auf ein israelisches Schiff mit Autos wurde der Finger der Schuld auf Israel gerichtet. Im April wurde ein Schiff in der Nähe der Emirate angegriffen. im selben Monat, Auch ein iranisches Schiff angegriffenEs könnte israelische Rache gewesen sein.

klebrige Minen

Explosionen treten manchmal aufgrund von klebrigen Minen am Schiffsrumpf auf. In diesem Fall gibt es Spekulationen über einen Drohnenangriff. Die UK Maritime Trade Operations, Teil der britischen Marine, untersuchen den Vorfall. Das Schiff eskortiert derzeit ein Schiff der US Navy in Sicherheit.

Starte diesen Monat Auch das Kreuzfahrtschiff Zodiac wurde im Indischen Ozean angegriffen. Es gab keine Verletzungen.

READ  Eine Herde kranker Elefanten droht die chinesische Hauptstadt zu stürmen | im Ausland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.