Berenstein gewinnt den deutschen Titel mit Bayern München, Van de Sanden und Jansen verpassen | ausländischer Fußball

Linneth Berenstein gewann mit Bayern München den deutschen Meistertitel. Am letzten Spieltag der Frauen-Bundesliga besiegten die Bayern Eintracht Frankfurt mit 4:0. Orange-international Beerensteyn nahm in der letzten halben Stunde als Ersatz teil.




Damit behielten die Fußballer aus München einen Vorsprung von zwei Punkten vor Wolfsburg, dem Meister der letzten vier Jahre, der den Wettbewerb mit einem großzügigen Sieg über den SV Werder Bremen beendete: 8:0. Das letzte Tor erzielte Shanes van de Sanden, der wie Dominic Jansen einen Startplatz hatte.

Wolfsburg hat letzte Woche den DFB-Pokal gewonnen. In der kommenden Saison werden Janssen und Van de Sanden von den Nationalspielern Gilles Rudd (Arsenal), Joel Smits (PSV Eindhoven) und Lyn Willems (FC Twente) unterstützt.

Bayern München wurde 2015 und 2016 mit Vivian Miedema im Team Meister. Berenstein spielt seit 2017 für den deutschen Erstligisten.

READ  Europäische Volleyballspieler sind zu stark für Schweden | andere Sportarten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.