Berlin, Berlin: Lolle auf der Flucht: Eine Anti-Klima-Komödie

Es ist immer eine gute Idee, Plan B zu haben. Zumindest hat sich Lolly (Felicitas Wall) das ausgedacht, als er in einem lockigen Hochzeitskleid mit Handschellen vor einem Richter saß. Hier wurde sie zu 40 Stunden Zivildienst verurteilt.

Vor 15 Jahren erschien die beliebte deutsche Sitcom Berlin Berlin im Fernsehen. Der Berliner Film Berlin: Lolle on the Run ist in gewisser Weise die Fortsetzung der Serie, die sich mehr als zehn Jahre nach den Ereignissen des Serienfinales entfaltet.

Lolly Holzmann, 38, ist ein erfolgreicher Comiczeichner, der Anfang zwanzig in Berlin auf einen romantischen Unfall nach dem anderen gestoßen ist. Bei der Eröffnung wollte sie ihrem vertrauten Freund Hart (Matthias Clemsa) ein Ja geben. Sie hat alles auf Papier gemacht: eine schöne Wohnung, ihr Animationsstudio und einen Plan für die Elternschaft. Ihr Leben war ruiniert, als Sven (Jan Susniuk) zur Hochzeit kam – der Mann, in den sie sich in den letzten Jahren verliebt hatte.

Nostalgie ist die treibende Kraft hinter Berlin, Berlin: Lolle on the Run. Während sie der Gemeinde dient, trifft sie Dana (Janina Ohse), eine erwachsene Straftäterin, die keine Angst hat, die Gesetze zu brechen. Die beiden stehen sich in größeren Schwierigkeiten gegenüber, als sie bewältigen können. Es ist eine Mischung aus Klischees: beim Schwimmen gestohlene Kleidung, wütende bunte Drogendealer, religiöse Kulte usw.

Die Essenz des Films dreht sich um die Tatsache, dass Lol der emotionalen Verantwortung entgeht, die mit Liebe und (romantischen) Beziehungen einhergeht. “Wenn du zwischen zwei Männern bist, magst du keinen von beiden wirklich”, erzählt Dana ihr zu Beginn seiner wilden und verrückten Abenteuer.

READ  Niederländische Spieler gaben ihre Rechte an dem Spiel in Lettland auf

Das Streben nach Selbstliebe – und die Selbsterkenntnis, dass Lol zunächst nur mit sich selbst glücklich sein sollte – ist in den letzten Filmen und Serien ein bekanntes Thema. Lol ist jetzt fast vierzig Jahre alt und entzieht sich in wenigen Augenblicken Verantwortung und emotionalen Entscheidungen, als wäre sie kindisch. Deutscher Film hat manchmal komödiantische Momente, aber es ist kein zufriedenstellendes Ergebnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.