Der Fall wurde über die Wiedereröffnung des deutschen Zoos gewonnen

Ein Zoo in Deutschland durfte von der Regierung eigentlich nicht eröffnet werden. Die staatlichen Vorschriften für deutsche Zoos beziehen sich auf die Anzahl der Koronainfektionen: Wenn die Anzahl der Infektionen in der Gemeinde hoch ist, darf ein Park nicht geöffnet werden.

Dabei wird die Anzahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner berücksichtigt. Wenn diese Zahl langfristig über 100 steigt, wird jede Lockerung rückgängig gemacht.

Fotos: Strenge Koronaregeln in deutschen Zoos seit Wiedereröffnung

Aus diesem Grund konnten die niedersächsischen Öltore Layer und Friesidepark nicht geöffnet werden, während andere deutsche Zoos jetzt zugänglich sind. Regisseurin Alexandra Grothas ging vor Gericht. Er gab letzte Woche zu.

Achtung
Der Richter entschied, dass das Risiko von Infektionen im Freien sehr gering sei. Darüber hinaus ergreifen Zoos zusätzliche Maßnahmen, die auf Effizienz und Hygiene basieren, damit man eines Tages sicher arbeiten kann.

Das Urteil ist eine gute Nachricht für alle niedersächsischen Zoos, die jetzt nicht mehr auf lokale Koronafiguren warten müssen. Der Vergnügungsparkbereich des Layer and Freestyle Park Oil muss derzeit geschlossen werden.

Der Regisseur von Movie Park Germany ist sehr enttäuscht, dass der Saisonstart nicht stattfinden wird

READ  "Spurs führt die Den Hawk-Liste nach deutschen Nachrichten an"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.