Deutsche Polizei taucht niederländische Familie in „seltsamer Rolle“ ins Wasser | Wagen

Eine niederländische Familie im Urlaub in Süddeutschland wird sich noch lange an ihre Bootsfahrt mit einem selbstgebauten Wasserfallfahrzeug erinnern. Der Vater, die Mutter und die vier Kinder wurden am Freitag verjagt, als ihre selbstfahrenden Boote einen eingeschränkten Fluss hinunterfuhren. Die Offiziere hatten es bei ihrem außergewöhnlichen Einsatz schwer, aber am Ende machten sie dem Wasserspaß ein Ende.




„Nicht fliegen, der segelnde Niederländer hat in Weichtach einen Polizeieinsatz gestartet“, beginnt der bayerische Nachrichtensender PR24 die Geschichte des bemerkenswerten Vorfalls. Es fand am Fluss Sworde Region bei Wychdak, 177 Kilometer nordöstlich von München, statt. Als die Polizei Informationen über das „seltsame Schiff“ erhielt, ging sie weg. Da er kein Boot besaß, liehen sich die Behörden von einer Privatperson ein Elektroboot. Damit begannen sie die Verfolgungsjagd, die jedoch aufgrund einer leeren Batterie schnell endete.

Die Polizei rief daraufhin die Wasserrettung Witchtach zu Hilfe. Diese brachte die Offiziere auf ein „fremdes Schiff“. Sie wurden bei Hollensteinci bei Birga überholt. In einer Studie zeigte sich, dass es sich bei dem „amphibischen Fahrzeug“ nicht um einen Benzinmotor, sondern um einen Elektroantrieb handelt. Die Behörden schrieben dem 54-jährigen Niederländer einen Bericht, in dem es hieß, motorisierte Privatboote seien auf dem Fluss generell nicht erlaubt und wegen mehrerer Verstöße gegen das Wasser- und Schifffahrtsgesetz.

Anschließend verließ die Familie mit ihrem Schiff das Wasser. Die Polizei informierte den Regierungsfall und das Landratsamt über den Fall.

Fahrzeugkreuzung Wasserfall

Nach Angaben des österreichischen öffentlich-rechtlichen Senders ORF waren die „segelnden Holländer“ auf dem Weg zu einem europäischen Wasserfalltreffen im Innviertel am südöstlichen Innufer an der deutsch-österreichischen Grenze.

READ  Haupthauptstadt sind die Beziehungen zur Bundesregierung


Sehen Sie sich unsere Nachrichtenvideos in der folgenden Playlist an:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.