Deutschland kündigt eine Verschärfung der Kontrolle über Grenzgebiete an

Deutschland wird die Kontrollen für Reisende in den Grenzregionen verstärken. Innenminister Horst Seehofer sagte, die Behörden wollen eingehend prüfen, ob Menschen, die nach Deutschland kommen, einen negativen Coronavirus-Test bei sich haben.

Der Minister warnte: “Egal woher Sie kommen, sei es Polen, Frankreich oder Dänemark, jeder sollte einen Scheck erwarten.” Er hat die Nationalpolizei bereits gebeten, mehr zu überprüfen, und laut deutschen Medien will er auch an Polizeikräfte aus den Bundesländern appellieren.

Seehofer kündigte außerdem an, die Strukturkontrollen an der Grenze zur Tschechischen Republik um zwei Wochen zu verlängern. Die Infektionsraten in den tschechischen Regionen nahe der deutschen Grenze seien immer noch zu hoch, um die Maßnahmen zu vereinfachen.

Seehofer bestätigte, dass ähnliche Maßnahmen an der Grenze zur österreichischen Region Tirol abgeschlossen würden. Deutschland hat den grenzüberschreitenden Verkehr dort Anfang dieses Jahres aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus in Südafrika stark eingeschränkt.

Die geplante Aufhebung dieser Grenzmaßnahmen löste in Österreich positive Reaktionen aus. Der Regionalbeamte Gunter Blatter sagte letzte Woche, er habe die Deutschen endlich überredet, die Kontrollen einzustellen. Er beschrieb die Situation an der Grenze als “extrem stressig”.

Sie können diesen Themen folgen

READ  Neue Kilometermarkierungen (und Nummerierung) auf der Hauptwasserstraße Lemmer-Delfzijl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.