Deutschland schließt die Grenzen zu Ländern mit mehreren Koronamutationen

Bild: Hollands Hooke / AFP

Deutschland wird ab Samstag seine Grenzen zu Ländern mit mehreren Koronamutationen schließen. Dies sind Großbritannien, Irland, Portugal, Brasilien und Südafrika sowie am Sonntag die südafrikanischen Länder Lesotho und Eswatini. Sie alle sind durch weitere Infektionen des ursprünglichen Coronavirus belastet.

Das Einreiseverbot aus Risikogebieten gilt noch bis zum 17. Februar. Nur Personen mit Wohnsitz in Deutschland dürfen in das Land einreisen. So wie sich die Dinge bei der Annäherung an das ursprüngliche Koronavirus in eine etwas richtige Richtung bewegen, befürchtet Deutschland neue Tragödien aufgrund von Mutationen.

Der verantwortliche Innenminister Horst Seehofer wollte zunächst das Einreiseverbot auf europäischer Ebene kontrollieren, doch die Berliner Regierung erwartete kurzfristig keine Maßnahmen von Brüssel. Darüber hinaus schließen immer mehr Länder bereits ihre Grenzen.

Frankreich

Frankreich schließt auch Grenzen. Ab Mitternacht am Sonntag sind nicht unbedingt notwendige Reisen von außerhalb der EU nicht mehr gestattet, kündigte Premierminister Jean Costex am Freitag an, nachdem er erstmals über die Reduzierung des Koronavirus gesprochen hatte.

Der Regierungschef führte Reisebeschränkungen für infektiöse Virusmutationen in Großbritannien und Südafrika an. Fracht- und Grenzarbeiter sind ausgeschlossen. Der französische Minister für europäische Angelegenheiten, Clement Beyonc, machte deutlich, dass die Schweiz in die „europäische Region“ aufgenommen wurde, das Vereinigte Königreich jedoch nicht.

Personen aus EU-Ländern, die auf der Straße nach Frankreich kommen, müssen einen negativen PCR-Test vorweisen. Dies gilt bereits für Flugzeuge und Schiffspassagiere.

Laut Costex ist das neue Schloss noch nicht erforderlich. “Die kommenden Tage sind wichtig. Wir haben immer noch die Chance, es zu stoppen.”

In Frankreich wurde seit 18 Uhr eine Ausgangssperre verhängt, und zusätzliche Maßnahmen werden hinzugefügt, sagte Costex. Zum Beispiel wird die Polizei nach zusätzlichen Vorschriften suchen. Außerdem sollten große Einkaufszentren, in denen keine Lebensmittel verkauft werden, ab Sonntag geschlossen sein.

READ  Bundesliga: Nadiam Amiri von Bayer Leverkusen scheint gegen Union Berlin rassistisch missbraucht worden zu sein

In den letzten 24 Stunden wurden fast 23.000 neue Infektionen diagnostiziert. Die Impfkampagne ist aufgrund etwas verspäteter Lieferungen langsam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.