Deutschland will im Juni Kinder ab 12 Jahren impfen

Deutschland will ab dem 7. Juni Kinder im Alter von 12 bis 16 Jahren mit Produkten von Pfizer und Bioentech impfen, vorbehaltlich der Zulassung durch die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA). Das gab Bundeskanzlerin Angela Merkel am Donnerstag bekannt Deutsche Medien. Betroffen waren zunächst nur Kinder, die seit Govt-19 aufgrund einer Vorerkrankung schwer erkrankt waren. Ihre Eltern können einen Termin vereinbaren.

Merkel plädiert dafür, dass Impfkinder niemals verpflichtet werden sollten, zur Schule zu gehen oder in Urlaub zu fahren. Die deutsche Entscheidung erfolgt vor der europäischen Zulassung des Pfizer/Bioentech-Impfstoffs zur Anwendung bei Kindern im Alter von 12 bis 15 Jahren. Die EMA wird ihr Urteil am Freitag bekannt geben.

In Deutschland leben 4,1 Millionen Kinder zwischen 12 und 16 Jahren. Derzeit hat das Land mehr als 40 Prozent seiner 83 Millionen Einwohner mindestens einen Schuss abgegeben. Bis zum Ende des Sommers will Deutschland die gesamte Bevölkerung impfen.

Dieser Artikel ist Teil unseres Live-Blogs: Johnson: Es ist ungewiss, ob die 55-Millionen-Dosis bis Ende Juni geliefert wird

READ  Pläne zum Abzug der US-Truppen aus Deutschland wurden auf Eis gelegt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.