Eine aufregende Shadowplay-Serie aus dem Kalten Krieg

Erotik-Thriller-Serie Schatten Der Film spielt 1946 am Vorabend des Kalten Krieges im zerstörten und illegalen Berlin. Ein US-Agent befahl, die Bestellung wiederherzustellen.

Text: Bram de Graaf

Fauler Kuchen in vier Stücke geschnitten. So hat US-Konsul Tom Franklin (gespielt von Michael C. Hall, besser bekannt als Dexter) Deutsche Hauptstadt Berlin an neu angekommene NYPD Max McLaughlin (Taylor Kitch, Der echte Detektiv). Im Sommer 1946 endete der Zweite Weltkrieg in Europa vor mehr als einem Jahr, aber hier zeichnet sich bereits ein neuer Krieg ab, der Kalte Krieg. Dies bildet den Hintergrund für Schatten.

Berlin ist in einem schlechten Zustand

Berlin ist seit der deutschen Kapitulation in einen amerikanischen, britischen, französischen und russischen Sektor unterteilt. Ihre Soldaten kontrollieren neben riesigen Trümmerbergen die Straßen. Alliierte Bombenangriffe und schwere Kämpfe in den letzten Kriegswochen zerstörten mehr als 600.000 Häuser. Von mehr als vier Millionen Menschen vor 1939 blieben nur drei Millionen übrig.

Dies betrifft hauptsächlich Frauen, Kinder und ältere Männer; Kinder sind tot oder in Gefangenschaft. Es gibt einen Mangel an Nahrungsmitteln, sauberem Wasser, Strom und vor allem an Sicherheit. Morde sind weit verbreitet und Zehntausende von Frauen wurden bereits vergewaltigt, nicht nur von russischen Soldaten.

Amerikanischer Agent max

Es liegt an US-Agent Max, die Ordnung im US-Sektor wiederherzustellen. Er musste eine Polizeieinheit bilden und verfügte nur über mit Tischbeinen bewaffnete Frauen, da die Deutschen keine Schusswaffen tragen durften. Unmögliche Mission. Hinter den Kulissen haben lokale Kriminelle das Gesetz bereits selbst in die Hand genommen, und verschiedene Geheimdienste sind an den Infiltrationsoperationen beteiligt.

READ  Angie Jacques, star of Survivor, has passed away at the age of 40

Inzwischen sucht Max auch nach seinem älteren Bruder Moritz, der in der Stadt verschwunden ist, um die flüchtenden Nazis zu jagen.
“Erzähl mir etwas Positives”, sagte Max einmal zu Polizeikommissarin Elsie Garten (Nina Hoss).
“Typhus bedeutet, dass es keine Mäuse mehr gibt”, antwortet sie.
Max: Zumindest ist das etwas.

Schattenspiel | Freitag | NPO 3 | 21.30 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.