Exxaero expandiert am Flughafen Weeze mit drittem Business-Flugzeug

Das niederländische Business-Jet-Unternehmen hat angekündigt, dass der zweistrahlige Business-Jet ab Mitte August vom Flughafen Wiese abheben wird. Weeze liegt einen Steinwurf von der niederländischen Grenze entfernt in der Nähe von Nieuw-Bergen in Nord-Limburg.

„Wir werden das Flugzeug ausschließlich für den Chartermarkt einsetzen, sodass wir Ziele in ganz Europa und Nordafrika nonstop bedienen können“, sagte Roger Puigs, Director of Accountability bei Exxaero. Ihm zufolge ist die Nachfrage nach kleinen Privatjets während der Pandemie dramatisch gestiegen.

Laut Buijs ist die Hawker 750 eines der beliebtesten Mittelstrecken-Privatflugzeuge. „Die Passagiere fliegen mit diesem Typ sehr komfortabel. Das Flugzeug besticht durch seine sehr geräumige Kabine im Vergleich zu anderen Flugzeugen in diesem Segment.“

Exxaero besitzt das Flugzeug nicht; Sie werden von ihren Eigentümern – Firmen oder Einzelpersonen – in die Obhut des Unternehmens gegeben. Diese Flugzeuge werden von Exxaero verwaltet und kümmert sich um deren Betrieb, Wartung und Vermarktung, wenn die Kunden freie Kapazitäten haben.

Das Unternehmen operiert vom Flughafen Weeze aus mit einer eigenen deutschen Airline-Lizenz. Darüber hinaus hat Exxaero Niederlassungen am Flughafen Schiphol und am Flughafen Eindhoven. Die Flotte besteht außerdem aus drei Dassault Falcon 7X-Flugzeugen und fünf Falcon 900-Flugzeugen.

"}];

READ  Hausarzt-Webportal nach stundenlanger Verzögerung online • GGD reicht Beschwerde gegen Verschwörungstheoretiker ein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.