FA warnt englische Fans: Bühnenverbot für das Singen von antideutschen Kriegsliedern | Fußball-Europameisterschaft

Die FA hat angekündigt, jeden, der ein Lied vorträgt, das “diskriminierend oder respektlos” ist, “stark zu verurteilen”. Eine Geldstrafe ist ein Stadionverbot.

“Wir ermutigen unsere Fans immer, ihre eigene Mannschaft positiv zu unterstützen”, sagte der FA Telegraph. Diese Neuigkeiten werden ihnen vor dem Spiel am Dienstag noch einmal mitgeteilt. Wir verurteilen jegliches Verhalten, das diskriminierend oder respektlos ist. Wir werden bei Bedarf Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass alle Wettbewerbe in Großbritannien für alle eine sichere und angenehme Erfahrung sind. ”

Im Wembley-Stadion tragen Unterstützer Masken, um Probleme zu verursachen. Infolgedessen kann man nicht herausfinden, welche Fans tatsächlich singen. Die Meldung erscheint auch in erster Linie als Warnung.

Die UEFA hat sich diese Woche beim englischen Verband beschwert, dass englische Fans im Spiel gegen Kroatien bereits einen Fehler gemacht haben.

Keine deutschen Fans

Am Dienstag werden keine deutschen Fans in Wembley sein. Zum Spiel im Achtelfinale durften sie nicht nach England. Dies ist auf Kompatibilitätsprotokolle im Zusammenhang mit dem Coronavirus zurückzuführen. Einzige Ausnahme sind Deutsche, die in Großbritannien oder Irland leben.

Italiener

Der italienische Fußballverband hat nun bekannt gegeben, dass Fans aus diesem Land am kommenden Samstag nicht zum achten Endspiel gegen Österreich im Wembley-Stadion nach London reisen dürfen. Sie sollten zuerst isoliert werden, aber die Zeit, um diese Bedingung zu erfüllen, ist sehr kurz.

Mehr fragen EM-Fußball-Podcast „Kick-Off Orange“ mit Fußballpräsident Valentine Trisen und Orange-Anhänger Mike Verweez:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.