Fenord erlaubte Bosenac, auf Leihbasis nach Deutschland zu gehen: “Er muss die Schritte dorthin gehen” Spiel

Der Transfer von Feyenoord-Spieler Robert Bosenak zu Fortune Düsseldorf ist vollzogen. Der 21-jährige slowakische Stürmer wurde von seinem neuen Verein medizinisch anerkannt. Damit wird er in der ersten Saison der zweiten Bundesliga für den deutschen Klub spielen.




Bosenak spielt seit Januar 2020 für Feyenoord, während dieser Zeit wurde er vom slowakischen Klub MSK Jilina abgeholt. Er konnte den T-Quip immer noch nicht zerbrechen. Trainer Arne Slot hat bereits am Sonntag in Utrecht angekündigt, dass es gut für ihn wäre, sich bei einem anderen Verein weiter zu verbessern.

,,Man sieht, dass es ihm schwer fällt. Dies ist eine großartige Lösung, eine neue Umgebung. Ich hoffe, er spielt dort viel und wir werden ihn nächstes Jahr gut zurückbekommen“, sagte Slot.

Auch Frank Arnesan, technischer Direktor von Feyenoord, ist der Meinung, dass eine Vermietung gut für Bozeník ist. „Robert möchte mehr Spielminuten erstellen. Wir mögen es auch, aber wir denken, dass die Optionen für ihn in der ersten Mannschaft derzeit begrenzt sind. Deshalb haben wir gemeinsam nach einer Lösung gesucht und diese während einer Mietzeit bei Fortune Düsseldorf gefunden. Es liegt an Robert, sich in diesem neuen Umfeld von seiner besten Seite zu zeigen und dort aktiv zu werden.

READ  Annalina Barbach von der Grünen ist die Parteiführerin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.