Friseure werden bereits am Donnerstag die Lichter anzünden

Friseure machen am Donnerstagabend zwischen 18 und 20 Uhr in ihren geschlossenen Salons das Licht an, um gemeinsam für die Wiedereröffnung ihrer Geschäfte und die finanzielle Unterstützung zu kämpfen. Dies wurde von der Dutch Cosmetic Association (NCV) angekündigt. Die Organisation hofft, dass Tausende von Schönheitssalons in den Niederlanden teilnehmen werden.

Friseure möchten mit ihrer Kampagne #lichtvoorathetgang auf die ihrer Meinung nach schmerzhafte Situation in der Branche aufmerksam machen. Sie wiesen auch darauf hin, dass Friseure in Belgien und bald auch in Deutschland tatsächlich wieder arbeiten könnten. Einige Friseure befürchten daher, dass sie Kunden verlieren, beispielsweise wenn die Niederländer beschließen, sich in Deutschland die Haare zu schneiden.

NCV ist in der Tat ein Handelsverband von Herstellern, Importeuren und Eigentümern von Kosmetikmarken. Dazu gehören aber auch die wichtigen Friseurlieferanten. Laut Ronald Van Willie, Direktor von NCV, beliefern sie die Niederlande mit rund 15.000 bis 20.000 Friseuren.

Die Organisation stellt fest, dass viele niederländische Friseure über alles reden. “Wir konnten lange Zeit nicht mehr zum Friseur gehen, und die finanzielle Unterstützung der Regierung reicht nicht aus. Politiker fordern keine maßgeschneiderte Unterstützung”, sagte NCV. “Friseure sind auf sich allein gestellt und tun alles.” Sie können sicherstellen, dass das Licht nicht ausgeht. “Für immer.”

Sie können diesen Themen folgen

READ  This unknown tax credit could get you up to $ 2000 in free money

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.