Gitarrist Eddie Van Halen stirbt im Alter von 65 Jahren: “zu jung”

Sein Sohn Wolfgang schreibt: “Du bist der beste Vater, auf den ich hoffen konnte.” “Mein Herz ist gebrochen und ich glaube nicht, dass ich mich vollständig von diesem Verlust erholen werde.”

Eddie Van Hallen leidet seit Jahren an Krebs. In den letzten Jahren ist er regelmäßig zur Behandlung zwischen den USA und Deutschland hin und her gereist.

In die Vereinigten Staaten von Amerika

Van Hallen wurde 1955 in Amsterdam als Sohn eines Klarinettenspielers der Air Force Church geboren. Die Familie zog zum ersten Mal nach Nimwegen und 1962 in die USA.

Eddie Van Hallen bildete zusammen mit seinem Bruder Alex den Kern von Van Halens Band, die in den späten 1970er und frühen 1980er Jahren zahlreiche internationale Erfolge erzielte, darunter Runnin ‘With the Devil and Jump (Video: siehe unten).

Schockierte Reaktionen

Internationale Stars, Kollegen und Bekannte reagierten auf den Tod der Rockikone Eddie Van Hallen. Rockkollegen wie Gene Simmons und Paul Stanley von KISS nennen Eddie eine “schöne Seele”. Symons schreibt: “Mein Herz ist gebrochen. Eddie war nicht nur ein Gitarrengott, sondern auch eine wirklich schöne Seele.” “Ein Pionier und jemand, der immer alles für seine Musik getan hat.”

Der Moderator der Talkshow, Jimmy Kimmel, twitterte: “Ich habe zwei der besten Stunden meines Lebens damit verbracht, mit Eddie Van Hallen zu sprechen. Großartiger Musiker, aber auch ein lustiger und netter Kerl, der schmerzlich vermisst wird”:

Die Nachricht von seinem Tod wurde auch in den Niederlanden schwer getroffen. DJ Erik de Zwart schrieb auf Twitter: “Das ist eine Schande.”

“Die Straße ist zu klein”

Jeroen Van Engel schrieb: „Verdammt! Kollegin Jill Beilin kann ihn auch nicht mit dem Kopf erreichen.“ Einer der besten Gitarristen der Welt ist gestorben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.