Griechenland bereitet sich auf eine Hitzewelle von bis zu 43 Grad vor | Ausland

Ab morgen werden die Temperaturen in Griechenland steigen, da heiße Luft aus der Wüste eingeführt wird. Das Quecksilber könnte am Mittwoch lokal sogar auf 41 Grad ansteigen. Die Hitzewelle soll bis Anfang August andauern. Auch nach Sonnenuntergang können die Menschen nicht mit Abkühlung rechnen. Auch ab Dienstag soll das Quecksilber in der Nacht nicht unter 25 oder 26 Grad sinken.

Meteorologe Yannick Damen stellt fest, dass das Wetter gefährlich heiß wird Wetter Plaza. “Tatsächlich beträgt die Temperatur ein paar Mal im Jahr 40 Grad. Diese Werte werden immer in Innenräumen erreicht, durch den Einfluss des Meeres ist es auf den Inseln meist weniger heiß. Das sieht man jetzt.”

Die Inseln im Ägäischen und Ionischen Meer können in den kommenden Tagen mit maximal 35 bis 37 Grad rechnen. “Es ist immer noch schwer für Urlauber da draußen, vor allem, weil wir solche Temperaturen nicht wirklich gewohnt sind wie die Niederländer. Zum Glück weht etwas Wind, was bedeutet, dass die gefühlte Temperatur etwas niedriger ist.”

Die Allzeit-Rekordtemperatur für Griechenland liegt bei 48,0 Grad, gemessen am 10. Juli 1977 in Athen. Damen: Mit den aktuellen Erwartungen sind wir da noch lange nicht.

Ständige Hitze kann die Gesundheit der Menschen beeinträchtigen. Zudem ist zu befürchten, dass sich Waldbrände schnell ausbreiten werden. In den letzten Wochen hat es wenig geregnet und es werden starke Winde erwartet.

Anfang des Monats gelang es der griechischen Feuerwehr, trotz starker Winde Dutzende von Waldbränden unter Kontrolle zu bringen. Und die Zivilschutzbehörde hat zuvor gewarnt, dass die Gefahr noch nicht vorüber ist und witterungsbedingt neue Waldbrände ausbrechen könnten.

READ  Türkei kämpft immer noch gegen Brände in beliebten Urlaubsgebieten | Ausland

Griechenland ist jeden Sommer mit Waldbränden konfrontiert, die durch trockenes Wetter, starke Winde und Temperaturen von oft über 30 Grad angeheizt werden. In der Küstenstadt Mati bei Athen starben 2018 102 Menschen. Laut griechischen Medien wurden im vergangenen Jahr 179 Brände durch Fahrlässigkeit verursacht, 26 wurden vorsätzlich gelegt.

Zumindest kommt die Hitze nicht zu uns. bleib in den niederlanden volatil heutzutage Mit täglicher Regenwahrscheinlichkeit, vor allem von Mittwoch bis Freitag auch starker Wind. Zudem wird die Temperatur mit Temperaturen um die 20 Grad an diesem Wochenende sukzessive niedriger, zum Beispiel sind es Ende Juli im Nordwesten meist 21 Grad bis 25 Grad im Südosten.

Auf Sardinien wurde wegen Waldbränden der Notstand ausgerufen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.