Hauptsaison mit Steigung

Autor von ABM FN-Dow Jones-
Sonntag, 8. August 2021 12:28 Datum

Die nächste Woche wird für die Anleger etwas ruhiger, da die Gewinnsaison vorbei ist.

Der japanische Aktienmarkt bleibt am Montag geschlossen und die deutsche Handelsbilanz erscheint im makroökonomischen Kalender. Die britische Handelsbilanz ist am Donnerstag fällig und am Freitag haben wir Zugang zu Exporten und Importen aus der gesamten Eurozone.

Am Dienstag erhalten wir den ZEW-Konjunkturerwartungsindex aus Deutschland. Auch das Vertrauen der Unternehmen in US-KMU steht auf der Tagesordnung. Am Freitag werden wir das US-Verbrauchervertrauen sehen, das von der University of Michigan zusammengestellt wurde.

Auch die Inflationsdaten werden nächste Woche genau beobachtet. Inflationsdaten aus China werden am Montag veröffentlicht. Am Mittwoch stehen die deutschen und US-Verbraucherpreise im Fokus, gefolgt von Frankreich am Freitag.

Außerdem erhalten wir am Donnerstag die Industrieproduktionszahl aus Großbritannien sowie die Wachstumszahl. Auch die gesamte Eurozone wird am Donnerstag Daten zur Industrieproduktion veröffentlichen.

Am Donnerstag stehen zudem wöchentliche US-Hilfsanträge auf dem Programm, die als Indikator für den Arbeitsmarkt dienen. Am vergangenen Freitag zeigte eine starke Beschäftigungszahl, dass sie sich wieder gut erholt, da die Arbeitslosenquote auf 5,4 Prozent sank. Gleichzeitig gibt dies natürlich Bedenken hinsichtlich der Beibehaltung der expansiven Politik der Zentralbanken.

Der Ölmarkt könnte sich nächste Woche aufgrund der monatlichen Berichte der Internationalen Energieagentur und der OPEC bewegen. Die Berichte werden am Donnerstag veröffentlicht.

Firmennummern

Die Gewinnsaison hat ihren Höhepunkt überschritten. Mittwoch wird Damraks geschäftigster Tag in Bezug auf die Zahl der Veröffentlichungen nächste Woche sein, wenn Aedifica, ABN AMRO, Ahold Delhaize, Avantium und CTP die Bücher öffnen.

READ  Die Europäische Union stärkt die Grenzgebiete von Belgien, den Niederlanden und Deutschland

PostNL wird die Zahlen am Montag bekannt geben und am Dienstag Corbion, Fastned und Hunter Douglas sein.

Nach einem relativ arbeitsreichen Mittwoch folgen am Donnerstag die Versicherer Aegon und NN Group. Am Freitag sind die ForFarmers an der Reihe.

Im Ausland ist hauptsächlich eine deutsche und eine amerikanische Woche. Am Montag schauen wir uns die Ergebnisse von BioNTech und Tyson Foods an.

HelloFresh öffnet am Dienstag Bücher. Mi gibt es Thyssenkrupp und eBay. Delivery Hero, Disney und DoorDash werden ihre Zahlen am Donnerstag veröffentlichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.