Kettenkollision droht aufgrund von Impfungleichheit

US-Präsident Joe Biden kündigte diese Woche an, dass die USA ab August auch Kinder unter 12 Jahren impfen werden – eine relativ risikoarme Gruppe – während in weiten Teilen der Welt nach Ansicht vieler selbst die Schwächsten noch nicht geimpft sind. – Sprechen Sie nicht offen. Von Papst Franziskus bis hin zu WHO-Direktor Ghebreyesus beziehen sie sich alle auf diese “schreckliche Ungerechtigkeit”.

Abgesehen von moralischen Einwänden gibt es aber auch konkrete Probleme im Zusammenhang mit dieser “Impf-Apartheid”, wie Ghebreyesus es nennt. Der Internationale Währungsfonds warnte kürzlich davor, dass eine weitere Ausbreitung des Virus in den meisten Teilen der Welt auch bedeutet, dass ein großer Teil der Weltwirtschaft weiterhin unter Sperrungen und wirtschaftlichen Rückschlägen leiden wird.

Aus viraler Sicht steht viel auf dem Spiel. Allein in den vergangenen Wochen kam es in Ländern wie Nepal, Sri Lanka, Vietnam, Kambodscha, Kenia und Indonesien zu größeren Ausbrüchen des Virus. Solange es Länder gibt, in denen das Virus im Überfluss zirkuliert, besteht auch die Chance, dass neue und gefährliche Virustypen auftauchen, die schließlich die Impfstoffbarriere im Westen durchbrechen. Nach der Delta-Variante aus Indien müssen wir auf die Sigma-Variante aus Kenia oder die Omega-Variante aus Kirgisistan warten.

Trotz des Aufkommens von Impfstoffen droht beispielsweise das zweite Jahr der Pandemie tödlicher zu werden als das erste, warnte Ghebreyesus diese Woche. Außerdem stehen immer mehr Menschenrechte auf dem Spiel. In Ländern ohne soziales Sicherheitsnetz sind die Folgen einer Epidemie meist schwerwiegender. Was zu einer Art Kettenkollision von Problemen führt. UNICEF-Direktor Laszlo: Im Jahr 2020 gingen 1,5 Milliarden Kinder aufgrund der Pandemie nicht zur Schule. Die Auswirkungen der Maßnahmen haben auch zu Nahrungsmittelknappheit, vermehrter Kinderarbeit und Kinderheirat geführt. Sie sind Teufelskreise.

READ  US-Vertreter für die Veröffentlichung von Verschwörungstheorien bestraft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.