KSC – HSV: Direkter Ticker für das Spiel in der 2. Bundesliga in Carlsruhe


Im letzten Spiel des Fußballjahres 2020 wird der HSV beim Carlsrhr SC spielen. Mit einem Sieg geht Rhodochen für die zweite kurze Weihnachtspause der Bundesliga an einen Werbespot. Start um 20.30 Uhr im Carlsruhe Wildpark Stadium. In MOPO Live Ticker verpassen Sie keine wichtige Szene.

– 54. min Freistoß von einer Mittelposition zum KSC, nachdem Kinsombi etwa 30 Meter vor dem HSV-Ziel einen Fehler am Kragen gemacht hatte. Lawrence kommt herein und erzählt ihm kurz vom Kragen, er kann frei in den Strafraum gehen … Bormuth kommt herein, geht aber weit zum Tor!

– 53. min Nach dem Neustart konnte der HSV dem Hosts-Ziel nicht wirklich nahe kommen.

– 51. min Gazzula rutscht aus und verliert den Ball im Halbfeld gegen die Condorf-Mannschaft. KSC hatte hier keine Chance, seinen Abschluss zu machen, da die HSV-Sicherheit ansonsten vorsichtig war.

– 48. min Die Gastgeber haben die erste Chance in der zweiten Runde. Der Torwart legt seine Ferse in die Nähe des linken Torpfostens, Ulrich ist mit der Faust in der Mitte, aber der Ball kommt zu Batmas – der junge Stürmer fällt leicht ins Gleichgewicht und kann nicht punkten.

– 46. min Gehen! Beide Teams kommen ständig aus den Kabinen.

Die zweite Halbzeit hat begonnen!

In Karlsruhe war es eine wilde erste Hälfte! Eine Chance nach der anderen jagt die nächste – beide Seiten. Während Bakery Jatta und Jeremy Dodgeaug das Offensivspiel beim HSV verstärkten, versteckte sich KSC nicht. Philip Hoffman (14.) glich nach Jatta (3.) 1: 0 am Start schnell aus. Dann versuchten beide Teams, die Punktzahl für sich selbst umzudrehen – noch nicht gewonnen. Trotz der hervorragenden Aussichten für den HSV war die Leistung wünschenswert. Mit einem starken Shift-Spiel hatte Carlsrow wieder gute Chancen.

Die Hälfte der Zeit!

– 45. min Vor der Halbzeit schien Carlsr SC hr SC in der Zwischenzeit zuversichtlicher zu sein als ein Unentschieden.

– 43. min Benjamin Collar wagt es, aus zwanzig Metern Entfernung auf das Ziel zu schießen. Sven Ulrich kann nirgendwo hingehen – der Ball geht jedoch links durch das Tor.

– 42. min KSC übernimmt hier fast die Führung! Eine gefährliche Flanke von Lawrence am linken Rand des Strafraums kommt scharf vor dem Tor und landet auf Philip Hoffman, während Tony Leistner sich konzentriert.

READ  Klimaprotest auf Deutscher Automesse: "Schnelles Verbot von Benzinern"

– 39. min Die Ecke ist am Ende nutzlos und Gazzula wischt sich im Strafraum den Kopf ab.

– 38. min Es geht sehr schnell. Jetzt muss Tony Leistner eine Ecke in seinem eigenen Strafraum räumen, nachdem Mark Lawrence eine Flanke gestartet hat.

– 37. min Freistoß zum HSV von einer guten Position auf der linken Basis. KSC ist vorsichtig und mildert Narayans gefährliches Kreuz.

– 35. min Statistiken haben bereits 13 Schüsse auf das Ziel für das Spiel aufgezeichnet. Acht von ihnen gehen auf das HSV-Konto und fünf auf das KSC-Konto.

– 34. min Der nächste HSV-Angriff verläuft rechts, wo Wagner gut geschickt ist. Seine Seite steigt direkt in Marius Gersbeck ab.

– 32. min Nächste Gelegenheit für den HSV. Wieder konnte sich Jatta im linken Keller befreien. Vor dem Strafraum wartete Dodgejack bereits in der Mitte auf den Pass – aber Dudgejacks Schussversuch ging nicht zurück zum Tor. Der HSV geht hier viel zurück!

– 30 Minuten Klaus Kajasula ist nach einem Kampf am Boden. Albaner können weiter spielen.

– 27. min Aber jetzt hat der HSV wieder eine große Chance! Narek wird von Jatta bedient und konnte den HSV aus drei Metern nicht wieder in den Vordergrund bringen.

– 26. min Dann kommen die Gastgeber zu einem Gegenangriff. Der Kragen zieht aus der Mitte des Strafraums, aber es ist keine Herausforderung für Sven Ulrich.

– 24. min Rechts zur Kurve für den HSV startet Nare erneut. Sein Kreuz wird von einem KSC-Verteidiger leicht zerstört.

– 20 Minuten Nare macht von rechts einen Freistoß auf den Strafraum. Simon Derrod kommt herein, Köpfe … greift aber nur den Pfosten an! Was für ein Pech für HSV-Clipper!

– 18. min Inzwischen hat sich das Spiel etwas beruhigt.

– 15 Minuten Nach einem starken Start gibt es keine momentane Konzentration für HSV – KSC verwendet sie zum Ausgleich. Philip Hoffman hätte ungehindert in den Strafraum einsteigen können, Malik Padmas hatte einen besseren Pass als das Tor. HSV-Schutz ist hier nicht gut und es ist leicht zu widerstehen.

– 14. Mindestziel für Carlsraher SC!

– 11. min Die Karlsruher scheinen vor dem Hamburger Angriff ein wenig geflohen zu sein. Zumindest fällt es den Gastgebern schwer, den Weg ins Spiel zu finden.

READ  Melden Sie sich für den kostenlosen Koronatest bei Maple and Hookeen an: insbesondere für diejenigen, die zur Arbeit, Wartung oder Ausbildung nach Deutschland müssen

– 7. min Jetzt verpasste Jeremy Dodgejack 2: 0. Jatta gewann gegen Hayes auf der rechten Seite und sah Dodgejack im Strafraum – aber seine direkte Akzeptanz ging über das Tor. Rothson startet in Carlsrue mit großer Geschwindigkeit.

– 5 Minuten Der HSV hat gute Chancen, nach Kinsombi mit dem Pass über Jatta zurückzukehren, aber diesmal ist KSC-Keeper Gersbeck hier! Ecke.

– 4. min Der HSV von Bakery Jatta hat eine frühe Führung! Tony Leistner gewinnt einen Titelkampf im Mittelkreis und geht dann zu Jatta. Er wird nicht weiter geschoben und darf aus fast 20 Metern auf das Ziel schießen – mit Erfolg!

– 3. Mindestziel für den HSV!

– 1 Minute Der Ball rollt! Das Spiel beginnt mit einem Anstoß für den HSV.

Anstoß!

– Es beginnt im Carlsrue Wildlife Park!

– Nach 1: 4 gegen Erzburg hat KSC-Trainer Christian Eisner auf zwei Änderungen gewettet. Robin Bormuth spielt Daniel Gordon und Malik Batmas als Lucas Fred. Das Karlsruher Team wird mit der Doppelfront konkurrieren und sich auf zwei kleine vier Ketten hinter ihnen verlassen müssen.

– Daniel Dion wechselt seine Mannschaft viermal im Vergleich zum Sandhouse-Spiel. Stephen Ambrose und Aaron Hunt reisten nicht nach Karlsruhe. Tim Leibold hatte kurze Zeit keine Hörprobleme. Manuel Windshiemer sitzt zunächst auf der Bank. Für sie bewegen sich John Chiamera, David Kinsombi, Bakery Jatta und Khalid Nare in der Startaufstellung. Heute ersetzt Tony Leistner Kapitän Leibold.

– Dies ist die Reihenfolge von KSC: Gersbeck – Urkunde, Bormut, Kobalt, Höhen – Vanitsek, Kondorf – Kragen, Lawrence – Batmas, Hoffman

– HSV spielt: Ulrich – Chiamera, Leistner, Hayer, Wagnoman – Kinsombi, Kazasula – Nare, Dudjiyak, Jatta – Derod

– Christoph Gonch leitet das Treffen. Florian Lechner und Julius Mortenstein fallen aus. Andreas Stephens ist der vierte diensthabende Offizier. Als Videoassistenten beobachten Pascal Müller und Katherine Rafalski, was im Spiel passiert.

– Beim KSC haben Kyung-rok Choi und Sebastian Jung ein Oberschenkelproblem. Janice Hanek trainiert nach einem Kreuzbandriss.

– HSV Stephen Ambrosius (bakterielle Infektion) und sollte gehen Aaron Hunt (Magenprobleme). Tom Mickel fällt wegen eines gerissenen Bauchmuskels lange aus, während Rick von Tronglen nach seinem Kreuzbandriss im Training ist.

READ  Wandel in Europa: Deutschland verbietet das Schlachten von Hähnen

– Carlsruhe freut sich auf den Sieg in zwei Spielen, zuletzt gegen Aue (1: 4) und Düsseldorf (1: 2). 16 Punkte stehen für den 14. Platz. Es gibt sechs Niederlagen und ein Unentschieden für fünf Siege. Mit einem Sieg könnte KSC einen großen Schritt in der Tabelle machen und auf den 6. Platz vorrücken.

– Der HSV hat kürzlich zweimal hintereinander gewonnen. Insgesamt hat Hamburg bereits 23 Punkte mit sieben Siegen, zwei Unentschieden und drei Niederlagen. Der HSV geht ins vierte Spiel und kann in der Tabelle des Jahres Zweiter werden, wenn er gewinnt.

– Zusammen mit David Kinsombi trat der ehemalige Carlsrue-Spieler heute dem HSV bei. Torwarttrainer Guy Rabe zog 2019 vom Zoo in den Voxpark. Sportdirektor Michael Madsel hatte einen Siebenjahresvertrag (2004-2011) mit dem heutigen Gegner. Bei KSC haben Sportgeschäftsführer Oliver Cruiser (HSV-Sportdirektor 2013/14) und Co-Trainer Sladen Bajramovic (HSV-U15-Trainer 2013/14) eine Hamburger Vergangenheit.

– Dramatische Deportationsspiele wirken sich auch heute noch aus, wenn HSV und KSC gegeneinander spielen. Beide Spiele der vergangenen Saison waren von angespanntem und heißem Wetter geprägt. Besonders die Bäckerei Jatta spürte dies.

– Viele HSV-Fans verbinden das Schlüsselwort “Carlsrue” mit Marcelo Diaz. Im Rückspiel des Exils 2015 (2: 1 as) verwandelte sich Chile mit seinem 1: 1-Freistoß in einen HSV-Helden – übrigens der bisherige endgültige Auftritt von Rhodeson in Carlsruhe.

– KSC zum HSV Rhodeson gewann beide Spiele der vergangenen Saison mit 4: 2 in Karlsruhe und 2: 0 im Wolfsburger Stadion. Der Gewinner des Turniers am 8. Februar ist Lucas Hindersir mit seinen letzten beiden bisherigen HSV-Toren.

– Willkommen und willkommen bei Mobo Live Ticker am Montagabend! Der HSV wird heute im letzten Ligaspiel des Jahres gegen Carlsruhe SC spielen. Es beginnt um 20.30 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.