Luiten fällt nach einem Loch am ersten Tag auf Teneriffa | Andere Sportarten

Joost Luiten rutschte nach dem zweiten Tag der Tenerife Open von oben ab. Der Niederländer absolvierte seinen Lauf in 70 Schlägen, 1 unterdurchschnittlicher Job. Er befand sich mit insgesamt 135 Schlägen auf dem 28. Platz, 7 weniger als der durchschnittliche Job.




Luiten begann am Tag zuvor ein zweites Loch zu schlagen und ist das sechste Ass in seiner Karriere. Nach einer Runde von 65 Stunts wurde er auf den 10. Platz verwiesen. Gehen Sie nach einem Tag mit drei Vögeln und zwei Geistern herum.

Sehen Sie sich den Slot in Joost Luiten unten an:

Lars Van Miguel und Darius Van Driel teilen sich mit 137 Schlägen den neunundvierzigsten Platz. Van Meijel führte einen 68-Punch-Lauf mit sechs Vögeln und drei Geistern durch. Van Driel verzeichnete nach fünf Vögeln und drei Geistern 69 Schläge.

Die Führung bei den Tenerife Open liegt in den Händen von Nikolai von Dillingshausen. Nach einer Runde von 64 Schlägen am Donnerstag und 62 Schlägen am Freitag erzielte der deutsche Golfer 126 und 16 Schläge unter dem Standard, drei vor dem Spanier Pep Angels.

READ  Die Niederländer sind aufgrund der Sperre in Deutschland weniger fit. "Deutschland verlängert die Sperrung bis April"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.