MD: Koman will Moriba nach Deutschland holen, das vor allem offen sein darf

Mundo Deportivo sagt, dass Ilix Moriba und der FC Barcelona noch herauskommen könnten. Beide Parteien streiten sich seit einiger Zeit miteinander, doch der Verein und das Lager Moriba wollen laut Sportzeitung nun eine Lösung finden.

Das achtzehnjährige Talent hat einer Vertragsverlängerung noch nicht zugestimmt und wurde von Barcia in die zweite Mannschaft zurückgeschickt. Der Verein erwägt, ihn zu verkaufen, da Moriba seinen Vertrag zum Saisonende beenden wird.

Trainer Ronald Koeman, der den Mittelfeldspieler in dieser Saison als Profi vorgestellt hat, will ihn jedoch nach Deutschland holen, wo es in den kommenden Tagen ein Trainingspraktikum für Barcelona geben wird. Jetzt scheint es eine Öffnung zu geben. “Diese Woche wird wichtig sein. Wir werden weiterhin mit seinen Agenten zusammenarbeiten und weiter verhandeln, in der Hoffnung, dass eine Einigung erzielt wird.” Eine Quelle innerhalb von Camp Pain ist MD..

Barcelona wollte Moriba ursprünglich einen Dreijahresvertrag anbieten, um die Gehälter im Jahr 2024 zu erhöhen, damit die finanzielle Situation des Klubs einigermaßen wohlhabend wird. Seine Unterschrift hat der Mittelfeldspieler allerdings noch nicht gesetzt: Es kam ihm in rassistischen Nachrichten, verriet er selbst.

Fahren Sie das Video

Sehen Sie sich hier die besten Fußballvideos an

Mehr Videos

READ  Alternativen machen sich in Deutschland bemerkbar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.