Michael Van Gerwen gewinnt die Meisterschaft in Deutschland | Regionaler Sport

Nach einigen weniger Ergebnissen erzielte Michael Van Gerwen am Montag erneut ein Tor. In Niederhausen gewann er die dritte von fünf aufeinander folgenden Spielermeisterschaften, die Herbstserie.




Im Finale war de Fleminar für den Österreicher Mansour Soljovi mit 8: 1 zu stark. Auf dem Weg zum Endkampf hatte Mighty Mike viel mit Glenn Durant (6: 2) und Damon Hita zu tun, der am Tag zuvor in der zweiten Runde (4: 6) verbracht hatte und heute der Sieger wurde. Jetzt ließ Van Gerwen den Australier nicht auffallen: 6: 0.

Am Samstag, dem ersten Tag der Herbstserie, schnitt auch die niederländische Nr. 1 der Weltrangliste gut ab. Im Halbfinale verlor er knapp gegen den späteren Sieger Peter Wright. Van Gerwen leitet nun auch das Arrangement, das in den ersten drei Tagen von Fall Seris festgelegt wurde. Mit einem Preisgeld von 13.500 Euro schlägt er Peter Wright (12.500) und Dimon Hita (12.250).

Seit der Herbstserie wirft Van Gerwen wieder seine alten Pfeile, die er benutzte, bevor er zu Material Shepherd wechselte und im Januar wuchs.

READ  Europäische Volleyballspieler sind zu stark für Schweden | andere Sportarten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.