Mit LEGO-Teilen und einem Mobiltelefon ist es ein Kinderspiel, Ihr eigenes HD-Mikroskop zu bauen

Das taten die Forscher, nachdem sie festgestellt hatten, dass die Linsen moderner Smartphone-Kameras, die jeweils etwa 4 Euro kosten, so gut sind, dass sie sogar einzelne Zellen unterscheiden können.

Die Wissenschaftler erstellten eine Bauanleitung für das Mikroskop und führten in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung durch den Bauprozess und gaben Auskunft über die für das Mikroskop relevanten optischen Eigenschaften.

Dann testeten sie ihre Erfindung an einer Gruppe von 9- bis 13-Jährigen und überprüften ihr Verständnis durch einen Fragebogen. Es stellte sich – wenig überraschend – heraus, dass die Kinder, die die Teile und Pläne zum Eigenbau des Mikroskops erhielten, feststellen mussten, dass ihr Wissen über das Mikroskop exponentiell zunahm.

Für diesen Teil der Studie konnten die Wissenschaftler, die typischerweise an der Erforschung grundlegender biophysikalischer Prozesse beteiligt sind, vom Input und der Begeisterung des 10-jährigen Co-Autors Emil Betz-Blesa, Sohn des Projektleiters Timo, profitieren. Betz von der Universität Göttingen.

Video, in dem das Mikroskop aufgebaut und das Ergebnis gezeigt wird, ein Bild einzelner Zellen. (Video: Timo Betz)

READ  Wie gesund sind verzehrfertige Fleischalternativen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.