Nordkorea hat nach Angaben der Vereinigten Staaten Raketen neu gestartet Zur Zeit

Berichten aus Südkorea, Japan und den USA zufolge hat die nordkoreanische Regierung am Donnerstag zum zweiten Mal in kurzer Zeit Raketen abgefeuert. Laut Seoul hat das kommunistische Land mindestens zwei Raketen abgefeuert. Projektile endeten in östlichen Gewässern.

Der Stabschef der südkoreanischen Armee sagte, dass mindestens zwei “unbekannte Objekte” von der Ostküste Nordkoreas aus gestartet wurden. Es war nicht bekannt, um welche Art von Raketen es sich handelte.

Japan sagte am Donnerstag, dass es ballistische Raketen gewesen sein könnten. Die Projektile erreichten die japanischen Hoheitsgewässer nicht. Die japanische Küstenwache hatte zuvor Schiffe davor gewarnt, sich herabfallenden Gegenständen zu nähern

Nach Angaben Südkoreas und der USA hat Nordkorea am vergangenen Wochenende auch zwei Kurzstreckenraketen abgefeuert. Es wurde später festgestellt, dass es sich um Marschflugkörper innerhalb der Stützpunkte der Vereinten Nationen handelte.

Dies sind die ersten Starts seit der Amtseinführung von US-Präsident Joe Biden, der noch keine klare Position zu Nordkorea bezogen hat.

Die Vereinigten Staaten haben zuvor erklärt, dass sie offen für den Dialog mit Pjöngjang sind. Das kommunistische Land lehnte dies rundweg ab und betonte, dass es sich nur dann äußern werde, wenn die Vereinigten Staaten unter anderem die militärische Ausbildung in Südkorea einstellen.

READ  NCTV ist besorgt über Erdogans Rolle beim Aufstieg des Salafismus in den Niederlanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.