Online-Verkehr – Der Verkehr in Süddeutschland nimmt zu

Bergheim – Logistikdienstleister Raining expandiert und wird bis zum 15. April seinen vierten Support-Punkt in Deutschland nutzen. Der neue Regenort befindet sich in T-86673 Berkeley, in der Nähe von Ingolstadt (Bayern).

An diesem neuen Standort beginnt der Regen mit zehn Fahrzeugen, die für offene und geschlossene Ersatzkarosserien geeignet sind. Raining wird diese Fahrzeuge nutzen, um seinen Kunden in der Bau- und Verpackungsindustrie in Bayern und Baden-Wrttemberg Schüttgüter zu liefern. Alle Fahrzeuge sind so gebaut, dass sie sowohl im Kraftfahrzeug als auch im Anhänger einen eigenen Gabelstapler transportieren können. Dies ermöglicht es den Fahrern, Waren unabhängig in Innenstädten und auf Baustellen zu liefern.

Die Eröffnung dieses Standorts steht im Einklang mit der Strategie von Raining, den Verkehr über kurze Strecken voranzutreiben. Zu diesem Zweck hat Raining in den letzten Jahren sein Netzwerk hauptsächlich in Deutschland erweitert. Der Arbeitsbereich von Raining umfasst Penelox, Frankreich, Deutschland, die Schweiz und Norditalien.


Reining ist spezialisiert auf Blocktransport. Die Marine verfügt über 350 Fahrzeuge, von denen 320 in Deutschland zugelassen sind. Darüber hinaus hat Raining eine große Anzahl von Varianten des Fahrzeugs, darunter zehn LHVs. Reining kann sich als einer der wichtigsten Dienstleister in diesem speziellen Transportsegment betrachten.

READ  Der FC Schalke 04 bietet Trost beim FC Bayern München Bundesliga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.