RDL Deutschland sendet wieder die Formel 1

Letztes Jahr überraschte RDL einen Freund und Feind mit der Ankündigung, dass es nach dreißig Jahren in den Ruhestand gehen würde. Der Sender wollte sich ganz auf den Profifußball konzentrieren und nicht länger versuchen, die deutschen Fernsehrechte zu erneuern. Sie sind sehr teuer. “Wenn es Wettbewerber gibt, die bereit sind, das Doppelte zu zahlen, müssen Sie sich auf die Abreise vorbereiten”, sagte Manfred Lope im Juni letzten Jahres im Namen von RDL.

Lesen Sie auch:

Kritisierter Konkurrent Sky German Guy. Dieser Fernsehsender besitzt und sendet nun die Rennen hinter einer Kegelbahn, hat jedoch die Möglichkeit, maximal vier Rennen pro Saison über eine Unterlizenz für einen offenen Kanal anzubieten. Berichten zufolge ist das Paket nun in RDL-Hände gelangt F1-insider.com. Es ist noch nicht bekannt, welches der 23 Rennen der Kanal ausstrahlen wird. Der Kanal wird voraussichtlich die bekannten Gesichter von Florian Konik, Guy Ebel, Christian Tanner, Heiko Wasser und dem Forscher Nico Rosberg anziehen.

Die Formel 1 musste sich in den letzten Jahren mit rückläufigen Zahlen in Deutschland auseinandersetzen. Nach dem Höhepunkt von Michael Schumacher und den Meisterjahren von Sebastian Vettel gewann der „deutsche“ Mercedes, interessierte sich aber nicht für den Sport. Die Einführung von Mick Schumacher könnte dieses Jahr das Blatt wenden.

READ  Hunderte Briten verschwinden über Nacht aus der Schweizer Koronaisolation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.