Transportmakler überquert die Grenze zu Franger (Deutsch)


Bringer behauptet, Millionen neuer Investitionen getätigt zu haben. Durch die Kapitalspritze wollen die Gründer die Expansion von Derk van der Have und Viscoidam in andere europäische Länder realisieren. Beginnend in Deutschland.

Von europäischer Expansion Überbringer Los geht es Ende dieses Sommers in Deutschland, wo die Bühne in vier Regionen verfügbar sein wird. In den kommenden zwölf Monaten will Brenger auch in anderen europäischen Ländern starten.

Die Bringer Transport Platform nutzt smarte Technologie, um Versandaufträge für große Gegenstände wie Sofas oder Schränke mit bereits unterwegs befindlichen Kurieren zu verknüpfen. So wird der Leerraum in den Kurierbussen optimal genutzt.

Kunden können unter anderem dem Kurier direkt folgen. So wissen Sie, wann es ankommt, um die Artikel zu bringen oder abzuholen.

In den letzten anderthalb Jahren sei er schnell gewachsen, sagt er. Das neue B-2-C hat sich bewährt: Viele Möbelhäuser bieten jetzt tolle Prenkaraip-Produkte an.

Die neue Finanzierung stammt von einer Gruppe bestehender Angel-Investoren, die Beträge sind jedoch nicht angegeben.

Bringer arbeitet mit einer Vielzahl von Partnern zusammen: von Mark Plates und PVA Auctions bis hin zu Möbelhäusern und rund 350 Kurierunternehmen.

READ  Manfred Lamy: Der langjährige Chef des Heidelberger Schreibgeräteherstellers Lami stirbt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.