Über die reizvolle Netflix-Serie “Rohwedder” bleiben noch viele Fragen offen.

Am Abend des 1. April endete das Leben des Regisseurs und Politikers Detlev Carsten Rohwider mit drei Schüssen. In seinem Büro im ersten Stock seines Hauses in Düsseldorf trafen ihn zwei Kugeln und eine dritte seine Frau. Der Täter war auf der anderen Straßenseite. Er hinterließ drei Patronentaschen und einen Stuhl mit einem Handtuch sowie einen Brief, in dem die Fraktion der Roten Armee die Verantwortung übernahm. Der Name des Täters ist noch nicht offiziell bekannt.

In Deutschland wurden bereits Dokumentationen, Filme und Bücher über das Attentat veröffentlicht, und mit der neuen vierteiligen Netflix-Dokumentation “Rohwedder: Einigkeit und Mord und Freiheit” wurden keine neuen Antworten gefunden. Dennoch kann das Thema und insbesondere die Vergangenheit ausreichend Anlass geben, die turbulenten Zeiten um die deutsche Einigung neu zu betrachten.

Der Bogeyman für den “Neuen Deutschen Bund”

Eines ist sicher: Rohwider wurde wegen seiner Position als Präsident der Treuhandanstalt getötet, der 15.000 Unternehmen in der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik privatisiert hat. Eine sehr kontroverse Aufgabe, insbesondere aus Sicht der ehemaligen Ostdeutschen, bei der die Umstrukturierung und Akquisition zu erheblicher Arbeitslosigkeit führte. Ein beispielloses Phänomen in der DDR. So war Rohweider der Trottel des “neuen Bundeslandes”, wie die ehemalige Deutsche Demokratische Republik ironischerweise genannt wurde.

Die neue Netflix-Serie, auf Englisch “A Perfect Crime” genannt, ist es definitiv nicht. Die Hälfte der Folgen bestand aus sprechenden Männern und einer Frau, die professionell an dem Fall teilnahm. Sie unterhalten sich sexy in Fernsehstudios, alten Wartebereichen und vor großen Fernsehbildschirmen. Sie haben deutsche Stellenbeschreibungen wie das Bundeskriminalamt. Leiter Verhaltensbekämpfung ‘. Eine kurze Einführung in diese Funktionen hätte nichtdeutschen Zuschauern Spaß gemacht, unabhängig davon, auf wen sich die Serie konzentriert.

Verschiedene Theorien

Die vielen grauen Köpfe mit vagen Identitäten machen es schwierig, die Echtheit ihrer Aussagen zu bestimmen. Es wird schnell klar, dass nicht nur Zweifel daran bestehen, wer den Rohwider getötet hat, sondern dass die Behauptung der RAF auch von allen Seiten inakzeptabel ist. Es gibt eine Theorie über Stacys ehemalige Angestellte, während eine andere eine westdeutsche Verschwörung nahe legt.

Das Ausmaß dieser wilden Spekulationen ist dem Betrachter unklar. Und es gibt noch mehr Fragen. Wie ist zum Beispiel die Meinung von Hergard Roeheader, Detlevs Frau, die bei dem Angriff ebenfalls verletzt wurde? Es wird weder diskutiert noch vorgestellt. Sie sagte, sie habe am Tag vor dem Angriff ein unbekanntes Fahrzeug gesehen und sei 2019 gestorben. Ein weiteres wichtiges Geständnis, insbesondere das der RAF-Aktivistin Birgit Hogfield, gab 1997 in einem Interview zu, dass die RAF vor dem Angriff verantwortlich war. Erwähnt.

Die Serie ist besonders interessant wegen des Archivmaterials von außerhalb des Studios. Sie wurden hervorragend zusammengeklebt und zeigen, dass die Wiedervereinigung nur so reibungslos verlaufen ist. Wie aus Unzufriedenheit im Osten monatelange wöchentliche Proteste wurden, die mit dem Tod von Rohwider endeten. Und wie die neuen deutschen Flaggen in der Nähwerkstatt hergestellt wurden. Die dritte Staffel der beliebten Serie “Deutschland” wurde diese Woche nach 1983 und 1986 erstmals auf dem deutschen “Amazon Prime” gezeigt und ist nun 1989 an der Reihe. Es ist zu hoffen, dass die Serie bald vollständig in den Niederlanden ankommt, da Rohwider trotz aller Mängel mehr schmeckt.

Sie können “Rohwedder” auf Netflix sehen.

READ  Khloe Kardashian only had two weeks to prepare for Keeping Up With The Kardashians in 2006

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.