Unordnung in Impfzentren in Deutschland und Italien nach der Reinigung …

Ein leeres Impfzentrum in Herbert
Foto: A.P.

Die Entscheidung, die Lieferung von AstraZeneca-Impfstoffen in Deutschland und Italien vorübergehend auszusetzen, hat dazu geführt, dass Termine von Impfzentren abrupt abgesagt wurden. Die Angestellten des Berliner Impfstoffzentrums wurden nach Hause geschickt.

Deutschland und Italien stehen auf einer langen Liste von Ländern, die die Impfung mit AstraZeneca ausgesetzt haben, bis zur weiteren Klärung des möglichen Zusammenhangs zwischen diesem Impfstoff und Blutgerinnseln. Nach dieser Ankündigung am Montagnachmittag musste unter anderem das Impfzentrum in Berlin seine Türen schließen, und eingeladene Kandidaten wurden in der Schlange nach Hause geschickt, was bei den Empfängern Unruhe auslöste. Schätzungen zufolge wurden bereits 1,6 Millionen Deutsche geimpft. Diejenigen, die eine zweite Dosis benötigen, sollten warten.

Laut Bundesbildungsministerin Anja Carlissek verwirrt die Entscheidung auch die gesamte Impfkampagne unter den Lehrern, obwohl es als notwendig erachtet wird, die neu eröffneten Schulen offen zu halten.

Das gleiche Chaos herrschte in Italien, wo Tausende von Terminen für den astrogenen Impfstoff abrupt abgesagt wurden.

READ  Deutschland erweitert Aussperrung, Skigebiete geschlossen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.