Van Pommel arbeitet in Wolfsburg, Deutschland

Mark von Pommel ist neuer Trainer des VFL Wolfsburg. Der 44-jährige ehemalige Nationalspieler wird Nachfolger des Viertplatzierten Trainers Oliver Glasner in Deutschland, der zu Eintracht Frankfurt wechselte.

Wolfsburg qualifizierte sich in der vergangenen Saison für die Champions League, auch dank der zwanzig Tore des Vereinstorschützen Wade Wehrst.

Wolfsburg ist Van Boemels erster Trainerjob seit seiner Entlassung beim PSV vor anderthalb Jahren. Bei seinem neuen Verein wird er von seinem ehemaligen Teamkollegen Kevin Hofland unterstützt, der Fortuna Citadel verlassen wird. Vincent Heilman und Videoanalyst Alex Aprech arbeiten am PSV.

Vertrag über zwei Jahre

Van Bomel hat einen Zweijahresvertrag mit Wolfsburg unterschrieben, wo auch der Niederländer Jeffrey Bruma in der vergangenen Saison unter Vertrag stand. Allerdings hat der 25-malige Nationalspieler keine einzige Minute gespielt und landet nun ablösefrei.

Fortuna-Zitadelle, PSV, Barcelona, ​​​​Bayern München, A.C. Van Pommel spielte 79-mal für Milan und die niederländische Nationalmannschaft. Als Trainer arbeitete er für KNVP (Jugend), Saudi-Arabien, Australien (zweimal Assistent) und den BSV (Jugend und Cheftrainer).

READ  Deutsche Schauspieler gehen heimlich: "Wir wollen uns mit den gleichen Dingen befassen"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.