Wickman will den Kampf mit den Vereinigten Staaten für Spiele gegen Belgien und Deutschland nutzen: “Sehr zufrieden mit diesem Spiel” | Niederländischer Fußball

Sarina Wickman freut sich auf die kommenden Ausstellungsspiele gegen Belgien und Deutschland. Der Nationaltrainer der niederländischen Fußballer sagte am Dienstag, dass er von der Niederlage Ende November gegen die USA (0: 2) nicht schockiert sei. Orange hoffte, die Lücke zum Weltmeister schließen zu können, aber die Niederlande hatten keine ernsthaften Chancen.




„Ich bin sehr zufrieden mit diesem Spiel. Ich war vorher dort, ich war später dort “, sagte Wickman am Dienstag. “Wir wurden auf höchstem Niveau getestet. Wir haben diesen Wettbewerb bewertet und einige Dinge daraus gemacht. Wir hoffen, dies jetzt auf das nächste Level zu bringen.”

Orange qualifizierte sich für die Europameisterschaft und sah sich fast keinem Gegner gegenüber. Laut Wigman spielen die Niederlande häufig Ausstellungsspiele auf hohem Niveau. “Das Spiel gegen die Vereinigten Staaten ist ein Moment der Olympischen Spiele. Ich bin nicht schockiert. Viele sagen, dass die Unterschiede besonders physisch sind, aber unserer Meinung nach sind diese Unterschiede minimal. Wir suchen sie hauptsächlich im Fußball.”

Erst Belgien, dann Deutschland

Die Niederlande werden am Donnerstag ihr erstes Spiel gegen Belgien in Brüssel bestreiten und das Treffen mit Deutschland wird nächste Woche in Wenlow stattfinden. Wickman: Diese beiden großen Nationen, ich bin so froh, dass wir gegen sie spielen können. Es ist auch eine Weile her, seit wir sie getroffen haben. ”

Der Nationaltrainer hat auch Zugang zu internationalen Spielern, die in zwei Ausstellungsspielen in England Fußball spielen. “Das Einreiseverbot ist jetzt manchmal hart”, sagt Wickman. „Glücklicherweise gibt es eine direkte Bahnverbindung von Großbritannien in die Niederlande. Wir konnten alle hierher bringen. Wir werden ständig getestet und jeder überwacht seine Interaktionen genau. brauche dich. Wir haben das Privileg, spielen zu dürfen. ”

READ  Der Bund zahlt bis zu 80 Prozent für Sturmschäden

Siehe unten das Interview mit Jill Rourd, die sich auch auf Trainingsspiele freut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.